Unter Berücksichtigung der gültigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind alle Beratungsstellen zur Zeit nur telefonisch erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie (Rostock 0381 / 208 70 50 , Schwerin 0385 / 591 81 10 oder Neubrandenburg 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch weiterhin den Weg über unsere sichere Online-Beratung.

Verwendung von Darmsymbionten

Stand:
Kann die Einnahme von Darmsymbionten (Darmbakterien) sinnvoll sein? Wenn ja, mit welcher Zielsetzung?
Off

Frage

Kann die Einnahme von Darmsymbionten (Darmbakterien) sinnvoll sein? Wenn ja, mit welcher Zielsetzung?

Antwort

Die Datenlage auf diesem Gebiet im Rahmen der Prävention ist bisher nicht ausreichend, um klare Empfehlungen aussprechen zu können. Alle bislang von der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) überprüften Aussagen zu Lebensmitteln (dazu gehören auch Nahrungsergänzungsmittel) mit speziellen Bakterien "für die Darmgesundheit" wurden negativ bewertet und sind daher nicht in der EU-Positivliste der erlaubten gesundheitsbezogenen Angaben enthalten. Einen nachgewiesenen Effekt sieht die EFSA bislang lediglich bei drei Stämmen von Milchsäurebakterien. Hier ist die Werbung "fördert die Laktoseverdauung" erlaubt.

Ob der Einsatz von speziellen Bakterien im Rahmen einer Therapie bei einer bestehenden Erkrankung (zum Beispiel Reizdarmsyndrom) sinnvoll ist, besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Lebensmittel mit speziellen Bakterienkulturen (früher: "Probiotika")