Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Rostock
Veranstaltungsort:
18055 Rostock

Ein Vortrag unseres Fachbereiches Recht. (geschlossene Veranstaltung).

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt oder Sie erleiden auf der Straße einen Schlaganfall. Was passiert, wenn Sie Ihre Angelegenheiten von heute auf morgen nicht mehr selbst besorgen können? Wer entscheidet für Sie, wenn Sie bewusstlos werden? Und was geschieht, wenn Sie keine Vorsorge getroffen haben? Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung gewinnen immer mehr an Bedeutung und rechtlicher Verbindlichkeit. Wir erklären, was sich dahinter verbirgt und was man beachten sollte, wenn man diese Verfügungen aufsetzen will.

Referentin ist Wiebke Cornelius.

Mehr Informationen über den Vortrag finden Sie im blauen Feld.