Betrügerische Mahnungen

Pressemitteilung vom
In der Rostocker Beratungsstelle meldeten sich Verbraucher, die so genannte letzte Mahnungen der Unitai Media Management erhielten.

In der Rostocker Beratungsstelle meldeten sich Verbraucher, die so genannte letzte Mahnungen der Unitai Media Management erhielten.

Off

Das Unternehmen behauptet, verschiedene Lotterie- und Glücksspiel- anbieter hätten ihre Forderungen abgetreten. Der Verbraucher soll innerhalb von drei Tagen 239 Euro auf ein bulgarisches Konto überweisen. Komme er dem Vergleichsangebot nicht nach, müsse er 957 Euro zahlen.


Für weitere Informationen:
Wiebke Cornelius
Teamleiterin

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.