Versicherung gegen Reparaturkosten

Stand:

Manche Händler bieten beim Kauf eines Elektrogerätes gegen ein paar Euro eine Reparaturversicherung an. Ihr Geld wert sind sie jedoch meist nicht.

Off

So ist das Wegegeld für den Fachmann, der die Waschmaschine reparieren soll, nicht unbedingt eingeschlossen. Es ist auch möglich, dass man bei einem Austausch des Gerätes mit einem Gebrauchtmodell als Zwischenlösung Vorlieb nehmen muss.
Auch Selbstbehalte können eine Geräte-Versicherung unattraktiv machen. Mit der gesetzlichen Gewährleistung sowie der Hersteller- bzw. Händlergarantie sind – innerhalb der Frist – viele Schäden bereits gedeckt. Zumindest in den ersten beiden Jahren nach dem Gerätekauf ist die Reparaturversicherung im Grunde unnötig, danach wird sie wiederum teurer.

Sinnvoll kann eine Zusatzversicherung höchstens bei sehr teuren Geräten sein, deren Ausfall schwere Probleme bescheren würde.