Die KlimaKogge checkt Ihr Haus

Stand:
Der Regionale Planungsverband Westmecklenburg und die Energieberatung der Verbraucherzentrale MV werden in den kommenden Monaten kostenlose Energieberatungen für Verbraucherinnen und Verbraucher im Amt Hagenow Land sowie in der Stadt Hagenow anbieten.
Energie Beratung

Der Regionale Planungsverband Westmecklenburg und die Energieberatung der Verbraucherzentrale MV werden in den kommenden Monaten kostenlose Energieberatungen für Verbraucherinnen und Verbraucher im Amt Hagenow Land sowie in der Stadt Hagenow anbieten.

Off

Im Rahmen des Angebotes für private Haus- oder Wohnungseigentümer, wird Sie ein Energieberater der Verbraucherzentrale MV vor Ort besuchen und eine Analyse Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durchführen. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über den Strom- und Wärmeverbrauch, die Geräteausstattung, die Heizungsanlage und die Gebäudehülle. Auf Basis dieser Analyse wird Ihnen ein Bericht mit den Ergebnissen dieses Gebäude-Checks sowie entsprechende Handlungsempfehlungen zugeschickt. Mit dem einen oder anderen Tipp können Sie zum Beispiel Ihre Nebenkosten senken und Ihren Energieverbrauch optimieren.

Um den Beratungsgutschein im Wert von 226 Euro zu erhalten, melden Sie sich einfach unter den folgenden Kontaktdaten und vereinbaren Sie einen Termin für Oktober oder November diesen Jahres.

Telefonnummer 0381 208 70 50 unter dem Stichwort KlimaKogge
Das Telefon ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Mo. /Mi. /Fr. von 9 - 13 Uhr, Di. /Do. von 9 - 13 und 14 - 18 Uhr

oder unter: KlimaKogge@verbraucherzentrale-mv.eu

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer  bis zum 15.11.2018 an. Insgesamt sind 100 Gutscheine verfügbar.

 

 

Logos

 

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…
Handbuch Pflege
Als pflegebedürftig gelten Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung für mindestens sechs Monate Hilfe im…
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.