Unter Berücksichtigung der gültigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind alle Beratungsstellen zur Zeit nur telefonisch erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie (Rostock 0381 / 208 70 50 , Schwerin 0385 / 591 81 10 oder Neubrandenburg 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch weiterhin den Weg über unsere sichere Online-Beratung.

Energie-Checks fürs ganze Haus

Pressemitteilung vom
Die Energieberatung bietet Checks im Haus an und berät zu den Themen Energieeinsparung, Wärmedämmung, moderne Heiztechnik und erneuerbare Energien.
Off

Das Angebot der Energieberatung

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet Checks im Haus der Verbraucher:innen an und berät unter anderem zu den Themen Energieeinsparung, Wärmedämmung, moderne Heiztechnik und erneuerbare Energien. Durch die Förderung des BMWI sind die Checks der Energieberatung um einiges günstiger als gewöhnlich. Für einkommensschwache Haushalte sind diese kostenfrei.

Als Hausbesitzer möchte man gelegentlich im oder am Haus etwas optimieren. Zum einen, um durch eine Erneuerung zukünftig Geld zu sparen und zum anderen, um etwas zum Klimaschutz beizutragen. Eventuell hat man auch schon eine Schwachstelle am Haus entdeckt und weiß, dass diese erneuert oder verbessert werden muss, sei es zum Beispiel das Dach, die Heizungsanlage, die Fenster oder die Dämmung. Geht es um fehlende Wärme, könnte es zum Beispiel auf ein ganz anderes Problem im Haus hinweisen, welches man selbst gar nicht erkennen kann. In solchen Fällen kann die Energieberatung mit ihrem Expertenwissen helfen und einen Check durchführen.

Das Erzeugen von Strom oder auch von Wärme mittels einer Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage ist für viele Verbraucher zunehmend ein wichtiges Thema. Doch ist das Haus dafür überhaupt geeignet? Wie sieht es mit der bestehenden Solaranlage aus? Ist sie noch voll funktionsfähig? Als Eigentümer steht man bei diesen Fragen oft ratlos da, schließlich ist man nicht auf jedem Gebiet ein Experte. Für kompetenten Rat und gute Lösungsansätze kann hier die Energieberatung der Verbraucherzentrale genau diesen Experten zur Seite stellen. Die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale sind auf Grund ihrer mehrjährigen Berufserfahrung und Fachkompetenz die perfekten Ansprechpartner. Sie kommen zu den Eigenheim- oder Wohnungsbesitzern nach Hause und überprüfen unterschiedlichste Bereiche im oder am Haus. Im Anschluss geben sie eine professionelle Einschätzung ab.

Kosten und Kontaktaufnahme: Die Kosten für die sonst sehr kostenintensiven Checks belaufen sich dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf einen Eigenanteil von maximal 30 Euro. Für einkommensschwache Haushalte sind die Checks kostenfrei.

Der sogenannte „Basis-Check“ und der „Detail-Check“ kann auch von Mietern genutzt werden. Während der Corona-Pandemie sind Checks vor Ort nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Die Terminvergabe erfolgt jedoch ohne Einschränkungen unter 0800 809 802 400 oder regional unter der Service-Nummer 0381 208 70 50.


Basis-Check

Kosten: kostenlos

Der Basis-Check zielt vor allem auf typische Mieterhaushalte in Mehrfamilienhäusern ab, welche keinen unmittelbaren Einfluss auf die Haustechnik oder die Gebäudehülle haben (in der Regel Mieter oder Wohnungseigentümer). Bei diesem Check stehen der Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauch im Mittelpunkt. Es sollen Energieeinsparpotenziale identifiziert und daraus Handlungsempfehlungen für geringinvestive Maßnahmen und sparsames Nutzerverhalten abgeleitet werden.

Gebäude-Check

Kosten: 30 Euro

Der Gebäude-Check richtet sich vor allem an Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Er  beinhaltet sämtliche Komponenten des Basis-Checks. Darüber hinaus werden die Haustechnik und die Gebäudehülle qualitativ beurteilt und ebenfalls vorhandene Energieeinsparpotenziale identifiziert und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Zudem wird die grundsätzliche Eignung des betrachteten Objekts für den Einsatz erneuerbarer Energien geprüft.

Heiz-Check

Kosten: 30 Euro

Geeignet für alle Verbraucher die zum Beispiel einen Öl-, Gas- oder Holzkessel zuhause haben, mit Fernwärme heizen oder bei denen eine Wärmpumpe läuft. Mit Hilfe von Messungen überprüft der Berater die Einstellungen und Effizienz des Heizsystems.

Solarwärme-Check

Kosten: 30 Euro

Der Solarwärme-Check ist für Besitzer einer solarthermischen Anlage geeignet. Der Energieberater prüft, ob die Solaranlage intakt und optimal eingestellt ist. Er überprüft zudem, ob das  Zusammenspiel von Solaranlage und Heizkessel richtig funktioniert. Wetterbedingt ist der Check von April bis Oktober möglich. Terminvergabe erfolgt ganzjährig.

Detail-Check

Kosten: 30 Euro

Der Detail-Check ist für Mieter, private Haus- oder Wohnungseigentümer und private Vermieter geeignet. Bei konkreten Problemen erhält der Ratsuchende eine individuelle und detaillierte Einzelfallberatung inklusive schriftlichem Bericht zu dem speziellen Problem mit konkreten Handlungsvorschlägen. Das können zum Beispiel Energieprobleme wie baulicher Wärmeschutz, Sanierung oder die Haustechnik sein.   

Eignungs-Check Heizung

Kosten: 30 Euro

Dieser Check ist für private Haus- und Wohnungseigentümer geeignet, welche einen Heizungstausch oder einen Umstieg auf Erneuerbare Energien planen. Der Energieberater analysiert die Ausgangssituation, prüft, welche Heiztechniken in Frage kommen und empfiehlt am Ende die drei besten Varianten anhand der CO2-Emission. Möglichkeiten für staatliche Förderung und die zu erwartenden Kosten werden ebenso besprochen.

Weitere Informationen:
Arian Freytag, Leiter Fachbereich Bauen|Wohnen|Energie

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.