Photovoltaik – Die Kraft der Sonne nutzen

Pressemitteilung vom
Am Donnerstag, den 18.03.2021 bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale den kostenlosen Online-Vortrag an. Die Veranstaltung beginnt 18 Uhr und dauert inklusive Diskussion bis 19.30 Uhr.
Solar Dach
Off

Am Donnerstag, den 18.03.2021 bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale einen kostenlosen Online-Vortrag mit dem Thema „Photovoltaik – Die Kraft der Sonne nutzen“ an. Die Veranstaltung beginnt 18 Uhr und dauert inklusive Diskussion bis 19.30 Uhr.

Viele Eigenheimbesitzer spielen immer häufiger mit dem Gedanken, die Kraft der Sonne für ihr Haus zu nutzen, ein positiver Gedanke mit viel Potenzial. Zum einen ist die Senkung der Kosten für Strom und Wärme ein Vorteil und zum anderen der Beitrag zum Klimaschutz, denn der eigene CO2-Fußabdruck spielt eine immer wichtigere Rolle. Doch mit welchem Schritt beginnt man am besten, welche technischen Voraussetzungen sind nötig und mit welchen Ausgaben ist zu rechnen? Gibt es Fördermöglichkeiten? Und wenn ja, wie genau können diese dann beantragt werden?

Durch den Vortrag führt Diplom-Ingenieur Günter Merkel, Energieberater der Verbraucherzentrale Brandenburg. Die Teilnahme ist für Interessierte deutschlandweit möglich. Die Vortragsdauer beträgt eine Stunde, für Fragen steht die Chatfunktion zur Verfügung. Welche technischen Voraussetzungen für den Online-Vortrag nötig sind, erfahren die Verbraucher bei der Anmeldung. Diese erfolgt ausschließlich online .


Für weitere Informationen:
Arian Freytag, Leiter Fachbereich Bauen|Wohnen|Energie

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Gaspreis wird mit Zeigefinger an einem Chronograph geberemst

Gaspreisbremse, Strompreisbremse, Härtefallfonds: FAQ zur Energiekrise

Mit den Preisbremsen bei Strom, Gas und Fernwärme hielt der Staat die Preise für 2023 im Zaum, erst darüber wurde es deutlich teurer. Für Heizöl und andere Brennstoffe gab es einen Härtefallfonds. Hier finden Sie alle Informationen, die für diese Zeit galten und können Ihre Rechnungen prüfen.

Unsere aktuellen Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende offenen Stellen zu besetzen.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.