Neueröffnung des Energie-Beratungsstützpunktes Bergen

Pressemitteilung vom
In den Räumen der Regionalstelle Bergen der Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen werden seit Januar regelmäßig Energieberatungen für Verbraucher angeboten.
Eröffnung BSTP Bergen

Sascha Beetz, Tilo Dienst, Thomas Baase, Kerstin Klemann (v.l.n.r.)

Off

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale MV und die Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen kooperieren schon länger, so zum Beispiel durch ein kostenloses Vortragsangebot zum Thema Energie. Seit dem 17.01.18 wird die Zusammenarbeit intensiviert. In den Räumen der Regionalstelle Bergen werden nun regelmäßig Energieberatungen für Verbraucher angeboten. Kerstin Klemann, Regionalstellenleiterin der Kreisvolkshochschule Bergen, Sascha Beetz, Fachbereichsleiter Bauen/Wohnen/Energie der Verbraucherzentrale MV, Thomas Baase, Klimaschutzmanager des Landkreises Vorpommern-Rügen und Energieberater Tilo Dienst freuen sich, dass Rüganer dieses Angebot wieder nutzen können.

An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat wird der Energie-Experte Tilo Dienst zu Themen rund um das Energiesparen, erneuerbare Energien bis hin zu Fördermöglichkeiten nach vorheriger Terminvereinbarung beraten. Termine können kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder zum Ortstarif unter 0381 / 2087050 vereinbart werden. Eine Beratung kostet fünf Euro und dauert 45 Minuten, eine kostengünstige Leistung, die dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie möglich ist.

Mehr Tipps zum Energiesparen gibt es unter Energieberatung der Verbraucherzentralen

Für weitere Informationen:
Sascha Beetz
Leiter Fachbereich Bauen|Wohnen|Energie

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Förderhinweis_Energie

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!