Energieberatung auf der "Bau(en)ergie" im Ostsee-Center-Stralsund

Pressemitteilung vom
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom 8. - 10.9.2016 jeweils in der Zeit von 9.30 bis 17.00 Uhr mit einem Stand auf der Messe Bau(en)ergie im Stralsunder Ostsee-Center vertreten sein.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom 8. - 10.9.2016 jeweils in der Zeit von 9.30 bis 17.00 Uhr mit einem Stand auf der Messe Bau(en)ergie im Stralsunder Ostsee-Center vertreten sein.

Off

Hier haben Verbraucher die Möglichkeit, sich zu Fragen rund um den persönlichen Energieverbrauch und mögliche Energie-Einsparungen sowie zu den Themen Stromsparen, Heizungstechnik, Wärmedämmung und erneuerbare Energien von unseren Experten zu lassen. Auch das Angebot der attraktiven Energie-Checks wird gern erläutert.

Viele Verbraucher bewegt das Thema Stromsparen. Der erste Schritt zum Stromsparen ist ein bewusster Umgang mit den eigenen Verbräuchen und Verbrauchsgewohnheiten. Aber wo befinden sich die typischen Stromfresser im Haushalt und mit welchen Maßnahmen lässt sich Strom ohne Komfortverlust einsparen? Das erfahren Sie von den Energieberatern der Verbraucherzentrale.

Der Stromverbrauch hängt im Wesentlichen von der Anzahl und dem Alter der vorhandenen Elektrogeräte ab. Aber auch Lampen, die Art der Wasser-erwärmung und das individuelle Nutzerverhalten sind entscheidende Faktoren. Auch ein Wechsel des Energieversorgers kann eine Möglichkeit sein, das Konto spürbar zu entlasten. Obwohl inzwischen die meisten Verbraucher wissen, dass sie ihren Stromanbieter frei wählen können, nutzen sie diese Möglichkeit nur selten. Viele Stromkunden scheuen den Verwaltungsaufwand oder sorgen sich, dass es bei einem Wechsel Probleme mit der lückenlosen Versorgung gibt. Dabei ist diese Sorge unbegründet. Der Wechsel des Stromanbieters ist einfach und ohne Risiko möglich. Wir erklären Ratsuchenden, worauf es bei einem Anbieterwechsel ankommt und welche Fallstricke zu beachten sind, damit alles reibungslos verläuft.

Sollten Sie den Messetermin nicht wahrnehmen können, informieren die Energieberater der Verbraucherzentrale Sie auch nach Voranmeldung in einem persönlichen Gespräch. Termine können unter den Telefonnummern 0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder 0381- 208 70 50 vereinbart werden. Bei Bedarf kommt auch ein Energieberater zu Ihnen nach Hause und nimmt die Energiesituation vor Ort in Augenschein.

Für weitere Informationen:
Jost Hamacher
Leiter Fachbereich Bauen/Wohnen/Energie

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Unsere aktuellen Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende offenen Stellen zu besetzen.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.