Restschuldversicherungen – Eine Versicherung, die sich lohnt?

Pressemitteilung vom
Ja, für Banken und Versicherungen!
Off

Ja, für Banken und Versicherungen!

Sogenannte Restschuld- oder Ratenschutzversicherungen werden von den Banken gerne zusammen mit einem Kredit abgeschlossen. Die Versicherungen sind jedoch teuer und zahlen wegen zahlreicher Ausschlussklauseln häufig nicht.

Gerade jetzt während der Coronakrise können Verbraucher wegen Arbeitslosigkeit in Zahlungsschwierigkeiten kommen. Dies ist der Zeitpunkt, zu dem die teuer bezahlte Restschuldversicherung einspringen müsste. Da diese Versicherungen jedoch verschiedenste Ausschlussklauseln beinhalten, kann es leicht zu Problemen kommen.

Verweist die Versicherung auf die Möglichkeit der Kreditstundung? Gab es Probleme bei der Antragstellung? Wurde die Zahlung der Kreditraten abgelehnt? Oder lief alles reibungslos?

Verbraucher haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen hier zu melden.

Für weitere Informationen:
Stephan Tietz, Leiter Fachbereich Finanzdienstleistungen

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Unsere aktuellen Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende offenen Stellen zu besetzen.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.