Die Verbraucherzentrale MV auch dieses Jahr für Sie auf Tour!

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale MV führt auch dieses Jahr wieder eine Info-Tour durch.
Sommertour
Off

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Sommertour ist das Thema „Trendgetränke – Was ist dran, was ist drin?“. Energy Drinks, Sportlergetränke, Smoothies, Wellness Drinks und Co werden in der Werbung vollmundig angepriesen. Hersteller werben mit Angaben wie „ohne Zuckerzusatz“, „reich an Vitaminen“ oder „refresh your mind“ und „exklusive Energie“. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Für kritische Verbraucher lohnt sich ein Blick in die Zutatenliste und die Nährwerttabelle. Fragen dazu und rund um das Lebensmittelrecht werden am Infomobil der Verbraucherzentrale beantwortet.

Ein weiterer Schwerpunkt der Sommertour 2019  ist die Nutzung erneuerbarer Energien aus dem Bereich der Energieberatung. Erneuerbare Energien reduzieren klimaschädliche CO2 - Emissionen und machen gleichzeitig unabhängiger von der Preisentwicklung auf internationalen Märkten. Unser Energieberater erklärt viel Wissenswertes zum Thema Solarthermie, Photovoltaik (Strom aus Sonnenlicht), Wärmepumpen und Heizen mit Holz.


07. August 2019 – Stralsund / nördliche Hafeninsel - Höhe Ozeaneum  (9.30 bis 15.30 Uhr)

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.