Menü

 

Auch die Verbraucherzentrale MV muss Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus einleiten. Ab Dienstag, den 17. März, sind alle Beratungsstellen für den Besucherverkehr geschlossen. Die Beratungsstellen sind weiterhin telefonisch erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie. (HRO 0381 / 208 70 50, SN 0385 / 591 81 10 und NB 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch weiterhin den Weg über unsere sichere E-Mail-Beratung.

Weltverbrauchertag 2017: Verbraucher informieren. Verbraucher stärken.

Pressemitteilung vom

Anlässlich des Weltverbrauchertages 2017 lädt die Verbraucherzentrale MV zum verbraucherpolitischen Forum ein.

Off

 

Die Verbraucherschützer sind im Gespräch mit den verbraucherpolitischen Sprechern von SPD, CDU, DIE LINKE sowie Verbraucherinnen und Verbrauchern. Diskutiert werden Themen, wie:

 

  • Kostet meine Versicherung künftig mehr, wenn ich meine Daten nicht preisgebe?

 

  • Wie gut funktioniert der Kauf von Lebensmitteln im Internet?

 

  • Warum verlangt die Politik teure Smartmeter für meinen Stromanschluss?

 

  • Bekomme ich Rechnungen in Zukunft nur noch online?
  • Wie werden meine Kinder im Internet vor Schulden geschützt?
  • Was tut die Politik gegen untergeschobene Onlineverträge?

Moderation: Birgit Schröter (freie Journalistin)

 

Die öffentliche Veranstaltung findet am Mittwoch, 15. März 2017 von 13 – 15 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, in Schwerin statt.

 

Sie möchten an der Veranstaltung teilnehmen? Bitte informieren Sie uns: Rufnummer 0381 2087016 bzw. per Mail info@verbraucherzentrale-mv.eu

 

Des weiteren finden am 15. März 2017 in den Beratungsstellen Schwerin und Rostock Informationstage zu Verbraucherrechten statt.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.