Wissenstest für jedermann: Online-Quiz zu Rechtsirrtümern

Pressemitteilung vom
Immer wieder rätseln Verbraucher im Alltag darüber, welche Rechte ihnen tatsächlich zustehen. Wer sich ausprobieren möchte, sollte die Internetseite der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern aufsuchen. In dem Quiz warten Fragen aus allen relevanten Bereichen des Verbraucher-Alltags.

Immer wieder rätseln Verbraucher im Alltag darüber, welche Rechte ihnen tatsächlich zustehen. Wer sich ausprobieren möchte, sollte die Internetseite der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern aufsuchen. In dem Quiz warten Fragen aus allen relevanten Bereichen des Verbraucher-Alltags. Die Lösungen werden im Spiel kurz und knackig erklärt.

Off

Der Verbraucheralltag ist bunt, unterliegt vielen Irrungen und Wirrungen. Wer kennt nicht die landläufige Aussage jeder Vertrag sei innerhalb von 14 Tagen rückgängig zu machen. Aber genau das stimmt nicht! Ein Widerrufsrecht besteht nur für Verträge, die beispielsweise an der Haustür, am Telefon oder im Internet abgeschlossen wurden. Auch Darlehensverträge sind widerrufbar. Ein Einkauf im Laden um die Ecke oder ein Mobilfunkvertrag im Shop, kann der Verbraucher jedoch nicht widerrufen.

Diese und andere "Rechtsirrtümer" greift das Quiz auf und gibt interessierten Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Rechte und Pflichten im alltäglichen Leben zu erkennen und damit im Falle des Falles auch besser gewappnet zu sein.

Wer mit raten möchte, kann das Quiz hier finden.
 


Für weitere Informationen:
Stephan Tietz | Berater BS Schwerin

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.