Verpackte Lebensmittel – alles sicher?

Pressemitteilung vom
Ob Glas, Metall, Karton oder Plastik - Lebensmittel werden meist verpackt gekauft. Ein Hauptzweck jeder Verpackung ist der Schutz des Inhaltes vor verschiedenen Einflüssen.

Ob Glas, Metall, Karton oder Plastik - Lebensmittel werden meist verpackt gekauft. Ein Hauptzweck jeder Verpackung ist der Schutz des Inhaltes vor verschiedenen Einflüssen.

Off

Doch welche Risiken ergeben sich durch den Übergang uner- wünschter Stoffe vom Material auf das Lebensmittel? Sollten Lebensmittelverpackungen wiederverwendet werden? Wie sicher sind Mikrowellengerichte aus Kunststoffschalen? Was bedeutet der Hinweis "Unter Schutzatmosphäre verpackt"? Im Vortrag der Verbraucherzentrale werden diese und andere Fragen beantwortet. Außerdem wird über die Vor- und Nachteile verschiedener Verpackungsmaterialien informiert und erläutert, worauf es beim Einkauf und der Lagerung im Haushalt ankommt, um gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Der Vortrag findet am Donnerstag, dem 14. April 2016 um 10 Uhr in der Rostocker Beratungsstelle, Strandstraße 98, statt. Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person. Anmeldungen nehmen wir bis 13. April 2016 unter der Rufnummer 0381 2087017 entgegen.


Für weitere Informationen:
Sandra Reppe
Projekt Lebensmittel und Ernährung

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.

Lunch & Learn

In ihrem digitalen Vortragsformat „Lunch & Learn“ vermittelt die Verbraucherzentrale Bayern die wichtigsten Infos in der Mittagspause.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.