Betrugsmasche mit Nachnahme-Schreiben von Pignus

Pressemitteilung vom
Ein Verbraucher suchte Rat, weil er einen Brief der Firma Pignus, Postfach 100104 in 47878 Kempen, erhalten hatte. Für diesen Brief musste er bei der Post eine Nachnahmegebühr von 179 Euro bezahlen.
Pignus
Off

Verbraucherzentrale warnt!

Betrugsmasche mit Nachnahme-Schreiben von Pignus

Ein Verbraucher suchte die Rostocker Beratungsstelle auf, weil er einen Brief der Firma Pignus, Postfach 100104 in 47878 Kempen, erhalten hatte. Für diesen Brief musste er bei der Post eine Nachnahmegebühr von 179 Euro bezahlen.

Im Schreiben wird dem Verbraucher suggeriert, dass die Firma Pignus mit diversen Adressagenturen und werbetreibenden Unternehmen im ständigen Kontakt stünde, ihn auf eine Schutzliste setze und jegliche Daten aus Datenbanken löschen könne, so dass der Verbraucher in kürzester Zeit eine deutliche Reduzierung der telefonischen Kundenwerbung spüren würde.  Als Kontakt wird eine Telefonnummer in Bosnien-Herzegowina und eine Anschrift in Sarajevo angegeben.

Die Verbraucherzentrale warnt:  Bezahlen Sie Nachnahmegebühren nur, wenn Sie sicher den Absender kennen!


Für weitere Informationen:
Katrin Schiller, Teamleiterin Beratungsstelle Rostock

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.