Neuer Wein in alten Schläuchen

Pressemitteilung vom
Bereits im Dezember 2019 gab es mehrere Verbraucherbeschwerden aus Rostock über eine PROEX Inkasso GmbH. Ihnen erschienen die behaupteten Forderungen unecht und man vermutete Betrug.
Portex Inkasso

Portex Inkasso AG

Off

PORTEX INKASSO AG

Neuer Wein in alten Schläuchen

Bereits am 2. Dezember 2019 berichtete die Verbraucherzentrale über mehrere Verbraucherbeschwerden aus Rostock über eine PROEX Inkasso GmbH. Ihnen erschienen die behaupteten Forderungen unecht und man vermutete Betrug. Inzwischen meldeten sich mehrere Verbraucher in der Schweriner Beratungsstelle der Verbraucherzentrale. Sie hatten ebenfalls Schreiben mit gleicher Aufmachung einer PORTEX Inkasso GmbH aus Frankfurt am Main erhalten. Auch hier geht es um angebliche Forderungen aus einer „TOP100 Gewinnspiele/EUROJACKPOT-49“. Empfänger der Zahlungen soll ebenfalls ein Kontoinhaber in Frankreich sein. Die Geldforderung beträgt 286,49 Euro.

Die Verbraucherzentrale bestärkt Betroffene darin, hier nicht zu reagieren und nicht zu zahlen, jedoch Strafanzeige bei der Polizei zu stellen.

 

Für weitere Informationen:
Sylke Sielaff, Beraterin

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…
Handbuch Pflege
Als pflegebedürftig gelten Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung für mindestens sechs Monate Hilfe im…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.