Warnung vor M & K Reinigungsservice

Pressemitteilung vom
Aktuell nutzen zahlreiche Hauseigentümer die Zeit zu Hause für Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten. So plante auch ein Ehepaar auf Rügen, die Fassade des Eigenheims und die Gehwege im Grundstück professionell reinigen zu lassen. Da kam der M & K Reinigungsservice (fast) wie gerufen.
Off

Aktuell nutzen zahlreiche Hauseigentümer die Zeit zu Hause für Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten. So plante auch ein Ehepaar auf Rügen, die Fassade des Eigenheims und die Gehwege im Grundstück professionell reinigen zu lassen. Da kam der M & K Reinigungsservice (fast) wie gerufen. Ohne den Verbrauchern eine Bedenkzeit einzuräumen, machten sich die Mitarbeiter unverzüglich ans Werk und präsentierten den überrumpelten Rentnern nach getaner Arbeit eine Rechnung über 7.000 Euro. Die Rechnung wies keine einzelnen Leistungspositionen auf. Die Recherche ergab, dass der Anbieter offensichtlich keinen festen Firmensitz unterhält.

Unser Tipp: Lassen Sie sich bei Handwerksleistungen nicht an der Haustür unter Druck setzen. Derartige Verträge sollten Sie nach Möglichkeit nur mit einem ortsansässigen Anbieter schließen. Vorsorglich können vorher Informationen über die üblichen Konditionen bei der entsprechenden Innung eingeholt werden. Seien Sie misstrauisch, wenn es als Kontaktmöglichkeit nur eine Mobilfunknummer gibt. Wer Opfer eines solchen unseriösen Handwerksbetriebs geworden ist, sollte Anzeige bei der Polizei und der zuständigen Handwerkskammer oder bei der Innung erstatten.

Für weitere Informationen:
Anja Offermann, Teamleiterin Beratungsstelle Stralsund

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.