Befreiungsantrag für Rundfunkbeitrag nicht vergessen!

Pressemitteilung vom
Gartenhaus rot
Off

Besitzer von bewohnbaren Gartenhäuschen sollten jetzt überprüfen, ob dafür der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro im Monat fällig wird. Grundsätzlich unterliegen Gartenhäuschen oder Lauben nicht der Beitragspflicht, wenn sie nicht zum dauerhaften Wohnen geeignet sind.

Etwas anders sieht es für bewohnbare Gartenhäuschen aus, die nicht in einer Kleingartenanlage stehen. „Die Besitzer müssen zunächst von einer Beitragspflicht ausgehen, können ihr Häuschen als Nebenwohnung aber beitragsfrei stellen lassen“ erklärt Wiebke Cornelius von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Verbraucher, die sowohl für die Hauptwohnung auch für ihren Nebenwohnsitz wie eine Ferienwohnung oder eine Gartenlaube außerhalb von Kleingartenanlagen Rundfunkbeiträge zahlen, sollten einen Antrag auf Befreiung beim Beitragsservice stellen.

Für weitere Informationen:
Wiebke Cornelius, Teamleiterin Beratungsstelle Rostock

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.