Unter Berücksichtigung der gültigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind alle Beratungsstellen weiterhin erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie. (Rostock 0381 / 208 70 50 , Schwerin 0385 / 591 81 10 oder Neubrandenburg 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch den Weg über unsere sichere Online-Beratung.

Verbraucherzentrale unterstützt kontrollierte Öffnung

Pressemitteilung vom
Off

Die in Rostock ansässige Verbraucherzentrale verfolgt mit großem Interesse die Diskussionen in der Hansestadt und in der Region zu einer kontrollierten  Öffnung des Einzelhandels und eventuell nachfolgend auch von gastronomischen Einrichtungen. „Die Vorschläge von OB Madsen erscheinen tragfähig und sind für viele Verbraucher eine Hoffnung auf eine Erleichterung trotz Corona“, betont Dr. Jürgen Fischer, Chef der Verbraucherzentrale. Die Idee, die Öffnung von Geschäften mit einer elektronisch gestützten Regulierung der Kundenbewegungen zu verbinden ist anders als noch vor Monaten jetzt technisch umsetzbar und zumutbar. Gleichzeitig wird die Nachverfolgbarkeit des Infektionsgeschehens gefördert und es werden nur Kunden aus der Region zugelassen. Ein solcher Test bringt nicht nur Sicherheit, sondern hilft zu klären, wie sich das Virus bei erweiterten  Einkaufsmöglichkeiten verhält. Mit großem Andrang und Käuferströmen aus anderen Regionen ist nicht zu rechnen. Ein Anfang wäre gemacht und Verkäufer und Käufer entscheiden selbst, ob sie diesen „Test“ nutzen werden. Und wo sind die Voraussetzungen besser als in unserer Region?

Für weitere Informationen:
Dr. Jürgen Fischer, Vorstand

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.