Vorsicht bei Mahnung der BDME Group - Verbraucherzentrale warnt

Pressemitteilung vom
Vorsicht bei Mahnung der BDME Group - Verbraucherzentrale warnt Rostock. In den Briefkästen einiger Verbraucher landen derzeit Mahnungen der Firma BDME Group aus Berlin. Angeblich hätte der Fachverband der Lotterie und Glücksspielanbieter sämtliche sich in Zahlungsverzug ....
Vorsicht_bei_Mahnung_BDME_Group

Vorsicht_bei_Mahnung_BDME_Group

Rostock. In den Briefkästen einiger Verbraucher landen derzeit Mahnungen der Firma BDME Group aus Berlin. Angeblich hätte der Fachverband der Lotterie und Glücksspielanbieter sämtliche sich in Zahlungsverzug befindliche Beitragszahlungen ihrer Kunden an diese Firma abgetreten.

Off

In dem Mahnungsschreiben wird der Empfänger mit Nachdruck aufgefordert, innerhalb von drei Tagen noch offene Forderungen zu zahlen. Die Hauptforderung würde sich inklusive aller Mahn- und Inkassokosten auf 784 Euro belaufen. Gleichzeitg bietet die Firma ein Vergleichsangebot von 294 Euro an.
Die Verbraucherzentrale warnt: Zahlen Sie nicht und überweisen Sie kein Geld auf das rumänische Konto!
Die Firma BDME Group ist unter der auf dem Schreiben angegebenen Handelsregisternummer nicht beim Amtsgericht Berlin registriert. Lassen Sie sich nicht durch Androhungen eines Gerichtsvollziehers, Zwangsvollstreckung oder Pfändung unter Druck setzen.
Für weitere Informationen:
Wiebke Cornelius, Teamleiterin Beratungsstelle Rostock

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.