Stellenausschreibung - Berater/in Finanzdienstleistungen

Stand:
Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen satzungsgemäße Aufgabe es ist, Verbraucherinnen und Verbraucher anbieterunabhängig zu informieren und zu beraten. <br/>
Für unsere <strong>Beratungsstelle in Neubrandenburg</strong> suchen wir zum <strong>01.08.2017 eine/n Berater/in im Fachbereich Finanzdienstleistungen</strong> mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden.

Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen satzungsgemäße Aufgabe es ist, Verbraucherinnen und Verbraucher anbieterunabhängig zu informieren und zu beraten.
Für unsere Beratungsstelle in Neubrandenburg suchen wir zum 01.08.2017 eine/n Berater/in im Fachbereich Finanzdienstleistungen mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden.

Off

Vorerst ist diese Stelle bis zum 31.12.2018 befristet. Eine Verlängerung wird unbedingt angestrebt.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit wird in der persönlichen, schriftlichen und telefonischen Beratung von Verbrauchern im Bereich von Geldanlagen,Versicherungen, Baufinanzierung und Altersvorsorge gesehen. Des weiteren gilt es Fachvorträge zu entwickeln und diese vor unterschiedlichen Zielgruppen zu halten. Die Öffentlichkeitsarbeit am Standort ist weiter zu entwickeln und medienwirksam umzusetzen.

Sie bringen mit:

Ein abgeschlossenes wirtschaftliches Hochschul- bzw. Fachschulstudium oder eine Ausbildung als Bankkaufmann/frau bzw. Versicherungskaufmann/frau, ein sicheres und professionelles Auftreten, eine sehr gute Ausdrucksweise, Teamfähigkeit, EDV-Kenntnisse, hohe Belastbarkeit, Organisationstalent

Wir bieten:

eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVL, Entgeltgruppe 9. Ein weiterer Stundenaufwuchs ist möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 02.07.2017 online an

gundula.schwiedeps@verbraucherzentrale-mv.eu

Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Leiterin Fachbereich Infrastruktur

Strandstraße 98,18055 Rostock

www.verbraucherzentrale-mv.eu

Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.