Unter Berücksichtigung der gültigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind alle Beratungsstellen weiterhin telefonisch erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie. (HRO 0381 / 208 70 50, SN 0385 / 591 81 10 und NB 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch den Weg über unsere sichere E-Mail-Beratung.

Interaktives Video zum Thema „Mahnverfahren“ (Selbstlernangebot)

Stand:
Off

Mit dem Erwerb der Volljährigkeit stehen den jungen Erwachsenen viele Möglichkeiten offen: sie sind voll geschäftsfähig, d. h. sie können selbständig Verträge abschließen und haften für ihre Handlungen. Doch die nötigen verbraucherrechtlichen Grundlagen hierfür sind häufig nicht vorhanden, was leicht zu finanziellen Nachteilen führen kann. 
Was passieren kann, wenn man Rechnungen nicht fristgerecht bezahlt, wird in dem Erklärvideo „Mahnbescheid - einfach erklärt“ am Beispiel von Jonas verdeutlicht.

Screenshot aus dm Video

Jonas hat bei einem Versandhändler Sneaker und Jeans bestellt. Das meiste schickt er zurück, nur ein Paar Sneaker behält er. Leider vergisst er die Rechnung zu bezahlen. Der Film erklärt die verschiedenen Schritte eines Mahn- und Vollstreckungsverfahrens und zeigt, welche Handlungsmöglichkeiten Jonas in seiner Situation hat. In das Video sind verschiedene Aufgaben integriert, die die Schülerinnen und Schüler eigenständig bearbeiten können.

Zum interaktiven Video