Unter Berücksichtigung der gültigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind alle Beratungsstellen weiterhin erreichbar und organisieren eine Beratung für Sie. (Rostock 0381 / 208 70 50 , Schwerin 0385 / 591 81 10 oder Neubrandenburg 0395 / 568 34 10). Nutzen Sie auch den Weg über unsere sichere Online-Beratung.

Papain-Enzym-Kapseln: Stärkung des Immunsystems, Beruhigung des Magens

Stand:
Off

Frage

Besonders im Internet werden die aus der Papaya gewonnenen Papain-Enzym-Kapseln für die Stärkung des Immunsystems und einer Beruhigung des Magens angepriesen. Gibt es dazu verifizierte Untersuchungsergebnisse?

Antwort

Papain ist ein Enzym, das natürlich in relativ hoher Konzentration in Papaya, hier vor allem in der noch grünlichen Schale und den Kernen, vorkommt. Das Enzym hat eine eiweißspaltende Wirkung. Es wird in der Alternativmedizin im Zusammenhang mit z.B. folgenden Beschwerden genannt: Schuppenflechte, Verdauungsbeschwerden, Entzündungen des Hals- und Rachenraumes.

Für die beschriebenen Wirkungen liegen allerdings keine ausreichenden experimentellen Ergebnisse und belastbaren Untersuchungen vor.

Produkte, die mit Heilsversprechen werben, sind als Arzneimittel einzustufen und bedürfen einer Zulassung. Bei Nahrungsergänzungsmitteln dagegen erfolgt keine behördliche Prüfung von Wirksamkeit, Unbedenklichkeit, möglichen Nebenwirkungen und Qualität. Das liegt alleine in der Verantwortung des Herstellers. Im Gegensatz zu Arzneimitteln haben Nahrungsergänzungsmittel nicht den Zweck, Krankheiten zu heilen oder zu lindern und dürfen auch nicht derartig beworben werden.

Eine Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln empfehlen wir immer in Absprache mit dem Arzt, auch um mögliche Wechselwirkungen mit Arzneimitteln zu vermeiden.

 

Quellen:

Kerschner B (2019): Papaya: Nutzen unklar für die Verdauung. medizin transparent, Stand 15.05.2019
Berger R (2020): Papaya – „Schlankwunder“ und „Vitaminbombe“. pta heute, Stand: 24.11.2020