Was ist eigentlich Treibrhabarber?

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale MV klärt auf
Rhabarberstangen rot
Off
  • Schon seit Februar ist der erste deutsche Rhabarber aus geschütztem Anbau im Handel.
  • Treibrhabarber ist besonders zart und muss nicht geschält werden.
  • Jetzt im April kommt der erste Freiland-Rhabarber aus geschützten Gebieten in den Supermarkt.

 

Wer sich gewundert hat, im Handel schon Rhabarber aus Deutschland zu finden, ist auf den sogenannten Treibrhabarber  gestoßen. Dieser kann schon im Februar und März geerntet werden.

Rhabarber wird in Deutschland besonders im Rheinland angebaut. Die Rhabarbersaison ist kurz. Im Freiland wird das Stängelgemüse je nach Wetterlage ab Anfang April geerntet. Das Ernteende ist traditionell der 24.Juni. Danach nimmt der Anteil der Oxalsäure immer mehr zu und die Pflanzen brauchen Ruhe. Der Rhabarber ist eine Dauerkultur. Im Spätwinter und Frühling wird der Freilandrhabarber meist durch eine Folienabdeckung geschützt, ähnlich wie der Spargel.

Treibrhabarber verlängert die Saison

Für den Treibrhabarber werden nach zwei Jahren Vorkultur im Freiland die Rhabarber-Wurzelballen zum Austreiben ins Gewächshaus geholt. Bei gleichmäßigen Temperaturen und in Dunkelheit wächst der Rhabarber langsam heran. Die rosaroten Stangen des Treibrhabarbers müssen nicht geschält werden und schmecken mild-säuerlich. Geerntet wird er häufig schon ab Februar. Angeboten wird er so lange, bis der Freilandrhabarber auf den Markt kommt.

Das frische Gemüse punktet mit wertvollen Inhaltsstoffen

Dank seines hohen Gehalts an Kalium, Magnesium und Phosphor ist Rhabarber ein guter Mineralstoff-Lieferant. Und er unterstützt mit reichlich Ballaststoffen wie Pektin die Verdauung und enthält viele wertvolle Antioxidantien.

Übrigens: Rhabarber enthält hohe Mengen Oxalsäure, so wie Spinat und Mangold. Oxalsäure gehört zu den antinutritiven Substanzen. Das bedeutet, sie reduziert die Aufnahme wichtiger Nährstoffe, wie Kalzium, Eisen und Magnesium. Traditionell kommt Rhabarber deshalb mit kalziumhaltigen Milchprodukten auf den Tisch. So wird die enthaltene Oxalsäure gebunden.

Gekocht oder blanchiert – Kochwasser wegschütten! - und in Maßen verzehrt ist Rhabarber ein gesunder Genuss. Allerdings sollte auch hier Zucker sparsam verwendet werden.

 

Für weitere Informationen
Simone Goetz | Fachbereich Lebensmittel und Ernährung

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.