Joschi hat’s drauf. Nicht vergessen. Gutes Essen.

Das Handbuch" Joschi hat’s drauf. Nicht vergessen. Gutes Essen." ermöglicht Kitas das Thema Ernährung, auch vor dem Hintergrund verschiedener Kulturen, Religionen und unterschiedlicher Bildungsniveaus zu vertiefen.
Bildungsangebot Buchtitel Joschi hat´s drauf
Off

Das Handbuch "Joschi hat’s drauf. Nicht vergessen. Gutes Essen." ermöglicht Kitas das Thema Ernährung, auch vor dem Hintergrund verschiedener Kulturen, Religionen und unterschiedlicher Bildungsniveaus zu vertiefen. Grundlegende Kenntnisse zu einer ausgewogenen Ernährung können mit den Aktionsbausteinen vermittelt werden.

Die Ideen im Handbuch vermitteln grundlegende Kenntnisse zur Ernährung mit ausreichend Gemüse, Obst und Vollkornprodukten, ohne besondere Kinderlebensmittel oder zuckerreiche Getränke. Studien zeigen, dass vor allem Kinder aus Familien mit niedrigem Sozialstatus und mit Migrationshintergrund stärker von Übergewicht betroffen sind.

Daher ist es das Ziel der im Handbuch beschriebenen Aktionsbausteine, Ernährungskompetenzen zu vermitteln, die Kinder auch in die Familie tragen. Erzieher:innen in der Kita erhalten mit dem Handbuch Impulse und Ideen zur Umsetzung von kleineren und größeren Ernährungsaktionen. Zusammen mit dem Maskottchen "Joschi" können die Kinder Essen und Trinken mit allen Sinnen erleben: z.B. frühstücken sie gemeinsam, stellen Haferflocken selbst her, backen Brötchen, mixen Milchshakes oder schnibbeln Obstsalate.

Die Anregung der Eltern kann durch einen Informationstisch und mit den von der Kita durchgeführten Ernährungsaktionen erfolgen.

Die Aktion "Joschi hat’s drauf. Nicht vergessen. Gutes Essen." besteht aus einem Handbuch mit Anleitung für eigene Angebote an Kinder und Eltern in der Kita, einer Teamschulung zum Thema Mittagsverpflegung in der Kita durch eine qualifizierte Ernährungsfachkraft, einem begleiteten Infotisch zu Themen wie Kinderlebensmittel, Frühstück, oder Zucker und der Ausleihe von Materialien wie einer Flockenquetsche und der Handpuppe Joschi.

Das Angebot können Sie in folgenden Bundesländern buchen:

Ratgeber-Tipps

Bärenstarke Kinderkost
Endlich Ferien, und endlich Zeit für die Familie. Warum nicht mal mit den Kindern kochen? Denn dass eine…
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.