Aktions- und Infostände

Stand:
„Verbraucherschutz beim Lebensmitteleinkauf“ ist für alle Betriebsangehörigen ein wichtiges und alltagsrelevantes Themenfeld. Die Teilnehmer:innen informieren sich dazu und das unabhängig von Anbieterinteressen.
Infostand_Lebensmittelverschwendung_VZ MV
Off

Unser Angebot als PDF-Datei zum download

HINTERGRUND

Arbeitgeber setzen bei der Gestaltung von Gesundheitstagen auf ein breites Spektrum an Partnern. Die Verbraucherzentrale besetzt mit dem Thema „Verbraucherschutz beim Lebensmitteleinkauf“ ein für alle Betriebsangehörigen wichtiges und alltagsrelevantes Themenfeld. Die Verbraucherberatung ist dabei unabhängig von Anbieterinteressen.

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter

ZIELSETZUNG

Die Besucher

  • erwerben Kenntnisse zur Lebensmittelkennzeichnung
  • erhalten einen Einblick in Werbestrategien der Hersteller
  • erweitern ihre Konsumkompetenz im Lebensmittelbereich

 

KONZEPT 

Besucher können sich anhand von Produktausstellungen, bei Mitmachaktionen oder im individuellen Beratungsgespräch informieren.

 

Die Themen für die Aktions- und Infostände können Sie individuell mit uns abstimmen. Im Fokus können

  • Produktgruppen - wie Snacks und Getränke für den Arbeitsalltag, Nahrungsergänzungsmittel
  • Aktuelle Trends - wie Superfood, vegetarische und vegane Lebensmittel
  • Kennzeichnungselemente - wie Nährwertkennzeichnung, Herkunfts- und Regionalkennzeichnung 
  • Zielgruppen - wie Singlehaushalte und Familien, Sportler   

 

stehen.

Gern unterstützen wir Sie auch mit unseren (Kurz-) Vorträgen. Themenvorschläge finden Sie unter "Vorträge, Einkaufstraining, Kurse".
Angebote für die Auszubildenden Ihres Unternehmens finden Sie unter  „Angebote für Berufliche Schulen und Bildungsträger“.

ZEITBEDARF

  • nach Vereinbarung

 

VORAUSSETZUNGEN

  • 2-3 Tische
  • evtl. Stromanschluss
  • ggf. Wetterschutz bei Außenveranstaltungen

 

KOSTEN

  • ab 20,00 € pro Stunde

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Verbraucherzentrale M-V e.V. I Fachbereich Lebensmittel und Ernährung I Strandstraße 98 I 18055 Rostock Tel.: (03 81) 208 70 17 I E-Mail: ernaehrung@verbraucherzentrale-mv.eu

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.