Aktions- und Infostände

Stand:
Die Teilnehmer:innen erwerben Kenntnisse zur Lebensmittelkennzeichnung, erhalten einen Einblick in Werbestrategien der Hersteller:innen und erweitern ihre Konsumkompetenz im Lebensmittelbereich.
Aktion und Info Stände
Off

Unser Angebot als PDF-Datei zum download

HINTERGRUND

Allgemeinbildende Schulen setzen bei der Gestaltung von Aktions- und Informationstagen auf ein breites Spektrum an Partnern. Die Verbraucherzentrale besetzt mit dem Thema „Verbraucherschutz beim Lebensmitteleinkauf“ ein gerade für Heranwachsende wichtiges und alltagsrelevantes Themenfeld.

ZIELGRUPPE

Schüler und Lehrkräfte

ZIELSETZUNG

Die Teilnehmer

  • erwerben Kenntnisse zur Lebensmittelkennzeichnung
  • erhalten einen Einblick in Werbestrategien der Hersteller
  • erweitern ihre Konsumkompetenz im Lebensmittelbereich

 

KONZEPT 

Besucher können sich anhand von Produktausstellungen, bei Mitmachaktionen oder im individuellen Beratungsgespräch informieren.

Die Themen für die Aktions- und Infostände können Sie individuell mit uns abstimmen. Im Fokus können

  • Produktgruppen
    wie Snacks und Getränke, Sportlerprodukte
     
  • Aktuelle Trends
    wie Superfood, vegetarische und vegane Lebensmittel
     
  • Kennzeichnungselemente
    wie Nährwertkennzeichnung, Herkunfts- und Regionalkennzeichnung 
     
  • Zielgruppen
    wie Jugendliche, Sportler
     

stehen.

Gern unterstützen wir Sie auch mit weiteren Aktionsangeboten, geeignet für Schüler ab Klassenstufe 5 sind die „Angebote für weiterführende allgemeinbildende Schulen“.

ZEITBEDARF

  • nach Vereinbarung

 

VORAUSSETZUNGEN

  • 2-3 Tische
  • evtl. Stromanschluss
  • ggf. Wetterschutz bei Außenveranstaltungen

 

KOSTEN

  • ab 20,00 € pro Stunde

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Verbraucherzentrale M-V e.V. I Fachbereich Lebensmittel und Ernährung I Strandstraße 98 I 18055 Rostock Tel.: (03 81) 208 70 17 I E-Mail: ernaehrung@verbraucherzentrale-mv.eu

Gaspreis wird mit Zeigefinger an einem Chronograph geberemst

Gaspreisbremse, Strompreisbremse, Härtefallfonds: FAQ zur Energiekrise

Mit den Preisbremsen bei Strom, Gas und Fernwärme hielt der Staat die Preise für 2023 im Zaum, erst darüber wurde es deutlich teurer. Für Heizöl und andere Brennstoffe gab es einen Härtefallfonds. Hier finden Sie alle Informationen, die für diese Zeit galten und können Ihre Rechnungen prüfen.

Unsere aktuellen Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende offenen Stellen zu besetzen.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.