Trendgetränke - Was ist drin ? Was ist dran?

Stand:
Die Teilnehmer:innen werden für einen kritischen Umgang mit diesen „viel versprechenden“ Getränken sensibilisiert, bearbeiten an einzelnen „Bars“ die Themen Werbung, Inhaltsstoffe und Verpackung und erarbeiten sich Handlungsalternativen für die Getränkeauswahl.
Trendgetränke_VZMV
Off

Unser Angebot als PDF-Datei zum download

HINTERGRUND
 

Das Angebot an sogenannten Trendgetränken wie Energy-Drinks, Mate-, Eistee- oder Sportlergetränken ist riesig.

Die Mixturen enthalten werbewirksame Substanzen wie Vitamine, Ingwer, Guarana oder Taurin daneben Zucker und andere Süßungsmittel sowie verschiedene Zusatzstoffe. Die Werbung verspricht mehr als herkömmliches Durstlöschen: mehr Fitness, mehr Fun, mehr Energy.

ZIELGRUPPE

junge Erwachsene und Teilnehmer von Bildungsmaßnahmen

ZIELSETZUNG

Die Teilnehmer

  • werden für einen kritischen Umgang mit diesen „viel versprechenden“ Getränken sensibilisiert
  • bearbeiten an einzelnen „Bars“ die Themen Werbung, Inhaltsstoffe und Verpackung
  • erarbeiten sich Handlungsalternativen für die Getränkeauswahl

 

KONZEPT 

An verschiedenen Stationen stehen die Aspekte Zusammensetzung, Geschmack, Werbung sowie Umwelt- und Gebrauchseigenschaften der Verpackungen im Mittelpunkt.

Die Denk-Bar

Vergleich und Bewertung der Inhaltsstoffe von Trendgetränken; Messen des Säuregehaltes verschiedener Getränke

Die Kost-Bar

Verkosten von selbst gemixten Getränken und Errechnen von Energie- und Zuckergehalt

Die Wunder-Bar

Analyse der Werbung für Trendgetränke und Gestaltung eines eigenen Plakates oder Werbespots für ihr selbst gemixtes Getränk

Die Kick-Bar

Erarbeiten von Informationen zur Wirkung von Koffein; Berechnen des eigenen Koffeinlimits und der persönlichen Koffeinaufnahme

Die Nutz-Bar

Kennenlernen verschiedener Verpackungsarten und Unterscheidung von „Mehrweg“ und „Einweg“; Bewertung der Gebrauchseigenschaften von Getränkeverpackungen

 

ZEITBEDARF

  • 3 bis 4 x 45 Minuten

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Raum im Erdgeschoss oder am Fahrstuhl
  • 5 Tischgruppen á 2 Tische, Stühle je Teilnehmerzahl
  • Abwaschmöglichkeit im Raum oder in der Nähe

 

KOSTEN

  • 60,00 bis 80,00 €

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Verbraucherzentrale M-V e.V. I Fachbereich Lebensmittel und Ernährung I Strandstraße 98 I 18055 Rostock Tel.: (03 81) 208 70 17 I E-Mail: ernaehrung@verbraucherzentrale-mv.eu

 

Unsere aktuellen Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende offenen Stellen zu besetzen.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.