Krillöl-Kapseln

Stand:
Ist die Einnahme von Krillöl-Kapseln anstelle von Fischöl sinnvoll?
Off

Frage

Ist die Einnahme von Krillöl-Kapseln anstelle von Fischöl sinnvoll? Und wie wichtig ist das darin enthaltene Astaxanthin?

Antwort

Krillöl wird überwiegend aus dem antarktischen Krill (Euphausia superba) hergestellt. Das sind Minikrebse, die ebenso wie Fische Omega-3-Fettsäuren enthalten. Sie werden vor allem im Südpolarmeer gefischt. Krill ist eine der Hauptnahrungsquellen für die tierischen Bewohner der Antarktis, der Beginn der tierischen Nahrungskette im Meer.

Krillöl-Kapseln werden wie Fischöl-Kapseln häufig damit beworben, einen normalen Cholesterin- und Triglyceridspiegel im Blut und einen normalen Blutdruck zu erhalten. Gleichzeitig sollen sie zu einer normalen Gehirnfunktion, Sehkraft und Herzfunktion beitragen. Diese Aussagen sind laut Health-Claims Verordnung wissenschaftlich belegt. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Werbung mit Gesundheit - meist zu viel versprochen.

Produkte mit solchen Aussagen müssen allerdings eine vorgeschriebene Mindestmenge dieser Fettsäuren enthalten.  Zusätzlich muss über die Menge informiert werden, die nötig ist, um eine Wirkung zu erzielen.

Vorsicht: Diese erlaubten gesundheitsbezogenen Aussagen werden von einigen Anbietern immer noch verstärkt bzw. übertrieben. So wird zum Beispiel aus dem erlaubten Text "tragen zu einer normalen Herzfunktion bei" ein werbewirksames "besitzen schützende Eigenschaften für ein gesundes Herz".

Weitere Informationen zur Nahrungsergänzung mit Omega-3-Fettsäuren finden Sie unter Omega-3-Fettsäure-Kapseln sinnvolle Nahrungsergänzung?

  • Ob die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren für Sie sinnvoll ist, sollten Sie im Arztgespräch klären.
  • Gesunde Personen benötigen keine zusätzliche Zufuhr von Omega-3-Fettsäure-Konzentraten (z.B. Fisch- oder Krillöl-Kapseln).
  • Mit einer ausgewogenen Ernährung kann der geschätzte Bedarf an Omega-3-Fettsäuren gedeckt werden.
  • Probleme kann es bei einer rein veganen Ernährungsweise geben, vor allem in der Schwangerschaft.
     

Tipp:

  • Essen Sie ein- bis zweimal pro Woche eine Portion (ca. 70 g) fettreichen Seefisch, und je nach Geschmack Raps-, Walnuss- oder Leinöl.
  • Auch kleine Mengen Walnüsse oder Haselnüsse täglich sind zu empfehlen. Wer mag, kann auch geschroteten Leinsamen oder Chia (gut kauen!) verwenden.
  • Wer vegan isst, kann zur Deckung des Omega-3-Fettsäure-Bedarfs seinen Speiseplan mit DHA-reichen Ölen aus Mikroalgen ergänzen.

 

Als Besonderheit gegenüber Fischöl-Kapseln wird häufig die antioxidative Wirkung des in Krillöl-Kapseln enthaltenen Astaxanthins (roter Farbstoff des Krills) herausgestellt. Astaxanthin zählt zu den Carotinoiden und gelangt über Algen in den Krill. Zu Astaxanthin gibt es keine zugelassenen gesundheitsbezogenen Aussagen. Weitere Informationen zu Astaxanthin finden Sie unter Astaxanthin als Nahrungsergänzung.

Wenn Sie Krillöl kaufen wollen: Mit Blick auf Nachhaltigkeit werden unterschiedliche Aspekte diskutiert. Greenpeace beispielsweise hält die Krillfischerei für umweltschädlich und weist auch darauf hin, dass sich nicht nur in Fischen, sondern auch in Krill Umweltschadstoffe aus dem Meer anreichern. Außerdem dient Krill als Nahrung nicht nur für Fische, sondern ist ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems der Antarktis. Laut Umweltbundesamt ist der Antarktische Krill von Überfischung betroffen. Greenpeace plädiert dafür, stattdessen die Nahrung des Krills, sprich Omega-3-Fettsäure reiche Mikroalgen, direkt zu nutzen. Zumindest sollte man beim Kauf von Krillöl darauf achten, dass nur nachhaltig gefangener Krill (z.B. MSC-Siegel) verarbeitet wurde.

 

Weitere Informationen:

 

Quellen:


Greenpeace-Gutachten: Umweltschädliche Omega-3-Produkte aus Krill sind ersetzbar. Stand: 24.03.2018

Wissenschaftsjahr Meere & Ozeane: Studie untersucht die Rolle des Krills im Ökosystem des Südpolarmeers (abgerufen am 24.04.2023)

Umweltbundesamt: Tiere im ewigen Eis – die Fauna der Antarktis. Stand: 13.12.2021

Ratgeber-Tipps

Lebensmittel-Lügen
Wissen Sie, was Sie essen?
Rindfleischsuppe ohne Rindfleisch, Erdbeerjoghurt, der Erdbeeren vorgaukelt,…
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.