Richtig essen - Werbung vergessen

Stand:
Die Schüler:innen lernen, dass gesundes Essen und Trinken ganz einfach ist und erfahren, dass Milchriegel, Obstquetschies und andere Kinderlebensmittel unnötig und teuer sind. Sie erkennen, dass wichtige Informationen auf der Verpackung stehen, zum Beispiel die Zutatenliste.
Schulkind mit Apfel und Büchern
Off

Unser Angebot als PDF-Datei zum download

HINTERGRUND

Kinder sind kaufkräftige Kunden von heute und morgen. Das wissen auch die Werbe- und Marketingexperten. Das Angebot von Lebensmitteln speziell für Kinder, so genannten Kinderlebensmitteln, hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Die besondere Gestaltung der Verpackung, Aufkleber und Comicfiguren machen die Lebensmittel für Kinder interessant.

ZIELGRUPPE

  • Klassenstufen: Ende 2. Klasse bis 4. Klasse
  • Wichtig: Kinder müssen lesen und schreiben können

 

ZIELSETZUNG

Die Schüler:innen

  • lernen, dass gesundes Essen und Trinken ganz einfach ist
  • erfahren, dass Milchriegel, Obstquetschies und andere Kinderlebensmittel    unnötig und teuer sind
  • erkennen, dass wichtige Informationen auf der Verpackung stehen, zum Beispiel die Zutatenliste

 

KONZEPT 

An sechs Stationen sind viele kleine Aufgaben rund um das Thema Essen und Trinken zu lösen. Mit allen Sinnen werden die Lebensmittel dabei von den Kindern erforscht. Das Projekt wird in drei Schwierigkeitsstufen angeboten. Die Aufgabenstellungen werden im Anschluss an den Stationsbetrieb ausgewertet, wobei besonders darauf eingegangen wird, mit welchen Werbetricks Kinderlebensmittel verkauft werden.

 

Station 1: Riechen
Erkennen von Lebensmitteln am Geruch; Vergleichen von Gerüchen natürlicher und aromatisierter Lebensmittel

Station 2: Schmecken
Probieren verschiedener Lebensmittel und Zuordnen zu den vier Grundgeschmacksarten; Beschäftigung mit  Inhaltsstoffen und Preisen von Kindermilchprodukten

Station 3: Sehen
Erkennen von Zucker- und Fruchtgehalten verschiedener Getränke

Station 4: Fühlen
Ertasten von Obst und Gemüse; Nutzen eines Saisonkalenders

Station 5: Hören
Erkennen von Müslizutaten anhand ihrer Schüttelgeräusche; Vergleichen des Zuckergehaltes verschiedener Frühstücksflocken

Station 6
Unterscheiden von Getreidearten; Herstellen von Vollkornschrot und Vergleichen mit Weißmehl

ZEITBEDARF

  • 2 x 45 Minuten

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Raum im Erdgeschoss oder am Fahrstuhl
  • 6 Tischgruppen á 2 Tische und je 4-5 Stühle

 

KOSTEN

  • 40,00 €

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Verbraucherzentrale M-V e.V. I Fachbereich Lebensmittel und Ernährung I Strandstraße 98 I 18055 Rostock Tel.: (03 81) 208 70 17 I E-Mail: ernaehrung@verbraucherzentrale-mv.eu

Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.